fbpx

Wertschätzung = Wertschöpfung

Wir mögen Menschen und sind davon überzeugt, dass sie zum Erfolg gehören.

Jahrelang haben Forscher im Bereich künstlicher Intelligenz nach dem einen Algorithmus menschlicher Intelligenz geforscht und festgestellt, dass sie wesentlich komplexer ist, als erwartet. Schon deshalb ist die Arbeit mit Menschen eine der spannendsten Aufgaben überhaupt. Mitarbeiter führen, Teams leiten, motivieren, Potential fördern und zielorientiert zum Einsatz bringen; das erfordert vielfältige Kompetenzen: Menschenkenntnis, Sozial- und Führungskompetenz, Kommunikation und Sachkenntnis, aber vor allem: Authentizität und Selbstdisziplin.

Menschen geben gerne ihr Bestes, wenn Ihnen Wertschätzung entgegengebracht und vorgelebt wird. Leistung kann und soll Spaß machen. Bei unserem Ansatz tritt das „wir wollen und können“ anstelle des „wir müssen“. Wissenschaftliche Studien belegen, dass ein spielerischer Ansatz beim Erwachsenenlernen das Erinnerungsvermögen um bis um 90% steigert und zu einer Bewältigung von bis zu 300% mehr Aufgaben führt. Wir setzen auf Kreativität und spielerische Herausforderung.

Bei Training, Coaching oder der Erstellung von Trainingskonzepten in Zusammenarbeit mit Ihren Experten oder Fachkräften, stehen bei uns die Menschen und Ihre Fähigkeiten im Mittelpunkt.

Die Konzentration auf wertschöpfende Tätigkeiten und Vermeidung von Verschwendung steigert Produktion und Motivation. Vergebliche Anstrengungen, unnötig schwere Aufgaben, oder Tätigkeiten, die nicht zum Erfolg führen, sind frustrierend und demotivierend.

Ein positives Arbeitsklima, in dem die Fähigkeiten von Führungskräften und Mitarbeitern gefördert werden, in dem sie ihr Bestes geben können und wollen, bedeutet gesteigerte Qualität für Ihre Kunden und Wettbewerbsfähigkeit für Ihr Unternehmen.

Unser Angebot orientiert sich am effektiven Bedarf. Nur das tun was wirklich nötig und wertschöpfend ist. Frei nach dem Pareto-Prinzip: weniger ist mehr.

Spaß durch Leistung.

 

Unser Profil

Maria AgricolaMaria Agricola machte ihren Abschluss am Verdi Konservatorium in Turin cum laude bereits mit 19 und debütierte bereits zwei Jahre zuvor am Teatro Regio von Turin mit “Il Tabarro” von Puccini. In der Folge trat sie im Teatro Massimo in Palermo und mit vielen anderen bedeutenden Orchestern in Italien und im Ausland auf.

Maria betrachtet die menschliche Stimme als „Spiegel der Persönlichkeit“. Von Anfang an war sie so davon fasziniert, dass sie außer der musikalischen Ausbildung auch die Tomatis Methode, Phonetik und Sprecherziehung studierte.

Ein Master in Marketing und Kommunikation an der Universität der Künste in Berlin rundet ihre Ausbildung ab.

Die Stimme ist für Maria ein herausragendes Instrument, um insgesamt leistungsfähiger und effektiver zu sein und gleichzeitig das Wohlbefinden zu steigern. Deshalb hilft sie seit Jahrzehnten Menschen aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen, nicht nur in Sprechberufen, ihre Stimme zu entwickeln, um den Erfolg zu haben, den sie verdienen.

{introtext}